MGV Constantia Gelmer 1881
   

Chronik MGV Constantia Gelmer 1881

Am 1. Oktober 1881 wurde ein Männerchor zum Zwecke der Pflege des Volksliedes und des weltlichen Gesangs gegründet - aber bald legte man das Hauptaugenmerk auf die Mitgestaltung der Liturgie. Der Chor zählte damals 21 aktive Mitglieder.

 

Im Jahre 1906 feierte man das 25-jährige Jubiläum. Aufzeichnungen hierüber sind nicht vorhanden.

 

Nach Unterbrechung durch den 1. Weltkrieg begann im Jahre 1918 gleich wieder die Probenarbeit.

 

Im Jahre 1931 feierte man das 50-jährige Stiftungsfest mit einem Freundschaftssingen mit Chören aus der Nachbarschaft.

 

1934 wurde der MGV dem Diözesan-/Cäcilienverein angegliedert und hieß fortan Kirchenchor Constantia Gelmer.

 

In den Kriegsjahren wurden alle Sangesbrüder zum Wehrdienst eingezogen, so dass die Vereinstätigkeit zum Erliegen kam.

 

Im Winter 1945/46 lebte die Vereinstätigkeit wieder auf und am 3. April 1946 wurden alle aktiven und inaktiven Mitglieder zur ersten Generalversammlung eingeladen.

 

1956 feierte man das 75-jährige Vereinsjubiläum mit einem Freundschaftssingen mit Chören aus den Nachbargemeinden. Zu diesem Jubiläum erhielt der Verein eine neue Fahne.

 

Im Mai 1981 feierte der Chor sein 100-jähriges Bestehen zusammen mit befreundeten Chören.

 

Die Fertigstellung der Mehrzweckhalle in Gelmer war 1987 Anlass für ein großes Wohltätigkeitskonzert.

 

Nach 30 Jahren Pause wird in Gelmer wieder plattdeutsches Theater gespielt. Seit der Zeit bringt die Theatergruppe des MGV jedes Jahr ein plattdeutsches Stück auf die Bühne.

 

Neben verschiedenen Ausflügen und Fahrten war die Konzertreise nach Griechenland unter der Leitung des Chorleiters Alexandros Tsihlis mit einigen Auftritten in seiner Heimat ein unvergessliches Erlebnis.

 

Ein Höhepunkt für alle Sänger war das Galakonzert in der Emshalle zu Emsdetten mit dem befreundeten Chor Sängerlust Emsdetten und dem Operntenor Rene Kollo.

 

Seit dem 10. April 2005 hat der MGV mit dem Männerchor Sängerlust Emsdetten eine Kooperation beschlossen die beinhaltet, dass getrennt geprobt, aber zusammen gesungen wird.

 

Außerdem findet eine gute Zusammenarbeit mit dem Frauenchor Gelmer 1994 statt. 

 

Im Jahre 2006 beging der MGV sein 125-jähriges Jubiläum mit einem 2-tägigen Festprogramm. Zusammen mit 12 befreundeten Chören, den Original Münsterland Musikanten und den Naturhornbläsern Gelmer wurde ein tolles Programm geboten.

 

Zum festen Bestandteil des MGV gehören die Aufführungen der Theatergruppe und die jährlich stattfindende Pättkestour für die aktiven und passiven Mitglieder des Vereins.